FANDOM


Dieser Artikel beschränkt sich auf Informationen aus den Schriften J. R. R. Tolkiens, für die Darstellung im Videospiel Mittelerde: Mordors Schatten siehe Nurn (Mordors Schatten)
Núrn

Núrn (korrekte Schreibweise), war ein großes Gebiet in Mordor. Es lag im südwestlichen Teil Mordors und wurde als hassenswertes Land beschrieben.

Als Frodo Beutlin und Samweis Gamdschie nach Mordor kamen, wunderten sie sich, wie die Heere Mordors versorgt würden, denn das Land schien zerstört und tot zu sein, eine erstickte und verbrannte Wüste. Heere hatte der Herr von Mordor, dessen waren sie sich sicher, denn sie sahen Zelte und Hütten, grau und schmutzig und sie sahen Gestalten, die hin und her gingen. Eine breite Strasse führte nach Südosten, wo sie auf den Morgulweg traf und auf ihr eilten viele Reihen kleiner schwarzer Gestalten dahin.

Frodo und Sam wussten nichts von den großen Feldern weit im Süden des Landes, die von Sklaven bestellt wurden und jenseits des qualmenden Berges an den dunklen und traurigen Gewässern des Núrnen-Meeres lagen. Auch wussten sie nichts von den großen Strassen die nach Osten und Süden in die zinspflichtigen Länder führten. Krieger des langen Turms brachten, in langen Wagenzügen, Waren, Beute und auch neue Sklaven. Die Sklaven, die die Felder rund um das Meer in Fronarbeit bestellten waren keine Orks, es waren Menschen.

Nach dem Ringkrieg befreite Hochkönig Elessar die Menschen und schenkte ihnen das Land. Nach schrecklicher Zeit der Unterdrückung konnten sie nun in Freiheit und Frieden leben.

Quellen

J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs (Buch)

  • Sechstes Buch,
  • Zweites Kapitel: Das Land des Schattens
  • Fünftes Kapitel: Der Truchsess und der König

Karen Wynn Fonstad: Historischer Atlas von Mittelerde, Übersetzer: Hans J. Schütz

  • Seite: 53,93,176; Koordinate: S-39

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki