FANDOM


180px-NINDALF---thumb-location of in --Middle-earth-- marked in red--

Das Rote ist Nindalf

Nindalf war ein großes Sumpfgebiet in Mittelerde, südlich der Emyn Muil und östlich des Anduins. Höchstwahrscheinlich entstand der Sumpf aufgrund der großen Nässe, hervorgerufen durch die Teilung des Anduin (auch Großer Strom) in viele Nebenarme und dem Einfließen des Onodló (auch Entwasser)

Etymologie

Nindalf bedeutet in Westron Fennfelder. In Sindarin Nassfeld oder Feuchtwang

Quellen

Karen Wynn Fonstad: Historischer Atlas von Mittelerde, Übersetzer: Hans J. Schütz

  • Koordinate P-36; Seiten: 85, 89, 92

J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe: Die Gefährten (Buch)

  • Zweites Buch, Achtes Kapitel: Abschied von Lórien

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki