FANDOM


Nivrim, übersetzt: Westmark, war ein Waldstück an den Ufern des Sirions, im westlichsten Doriath. Melian hat dieses Gebiet unter ihren Schutz gestellt, damit auch ein Stück des Sirion, den sie aus Verehrung für Ulmo liebte, in den Gürtel eingeschlossen ist. Im Nivrin-Gebiet wuchsen unter anderem große Eichen.

Quellen

J. R. R. Tolkien: Das Silmarillion, Herausgeber: Christopher Tolkien, Übersetzer: Wolfgang Krege

  • Quenta Silmarillion Kapitel XIV Von Beleriand und seinen Reichen + Kapitel XXI Von Túrin Turambar

Karen Wynn Fonstad: Historischer Atlas von Mittelerde, Übersetzer: Hans J. Schütz

  • Seite: 12; Koordinate: K-23

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki