FANDOM


Nordmoore (orig. North Moors) war ein Hochlandgebiet im Nordwestviertel des Auenlandes. Die niedrigen Hänge und Ausläufer der Nordmoore, an der Südseite der Evendim-Berge, bildeten zugleich die Nordgrenze des gesamten Auenlandes. Dieses Gebiet war bekannt dafür, dass dort im Winter starke Schneefälle niedergingen, was zur Folge hatte, dass es nur wenig besiedelt war. Als Jagdgebiet waren die Nordmoore bei den Hobbits jedoch sehr beliebt.

Im Jahr 3001 Drittes Zeitalter, behauptete Samweis Gamdschies Vetter Halfast von Oberbühl, einen Baummann gesehen zu haben. Es bleibt wohl ungeklärt, ob er einen Ent oder nur einen ähnlich aussehenden Baum gesehen hat.

Quellen

J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe: Die Gefährten (Buch), Prolog: Über Hobbits

  • Erstes Buch, Zweites Kapitel und Zweites Buch Drittes Kapitel

Karen Wynn Fonstad: Historischer Atlas von Mittelerde, Übersetzer: Hans J. Schütz

  • Seite: 70; Koordinate: K-29

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki