FANDOM


Rat von Gondor (orig. Council of Gondor) war ein Gremium, das vom König bzw. dem Herrschenden Truchsess von Gondor einberufen wurde. In ihm waren alle zivilen und militärischen Würdenträger Gondors vertreten.

In Númenor bestand ebenfalls ein solcher Rat und wurde Rat des Zepters genannt. Ihre Nachkommen in Gondor sind diesem Beispiel gefolgt und installierten den Rat von Gondor. Auch hier hatte dieses Gremium keinerlei Machtmittel um den König oder Truchsess zu kontrollieren. Es hatte ausschließlich beratende Funktion. Wie in Númenor hatte auch in Gondor der König bzw. Truchsess die Möglichkeit, den Rat durch Spezialisten zu erweitern, um eine umfangreiche Beratung zu gewährleisten.

Als nun die Bedrohung Gondors durch Mordors Truppen immer größer wurde, berief Truchsess Denethor II. am 10. März 3019 D.Z. den Rat von Gondor ein um die Lage zu erörten. Gandalf wurde ebenfalls zu dieser Sitzung berufen.

Quellen

J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe: Anhänge, Anhang A, Annalen der Könige und Herrscher,

  • 4. Gondor und die Erben Anárions und Anhang B, Die Aufzählung der Jahre

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki