FANDOM


Die Riesenspinnen sind die Brut Ungoliants. Sie kamen mit der Rückkehr Saurons und befielen den Düsterwald. Eine von ihnen ist Kankra, die aber fernab der anderen bei Cirith Ungol lebt. Ihre Kinder wiederum sind die Ungol.

Riesenspinnen aus dem Düsterwald

Spinnen-cb212437.jpg

Bilbo mit einer Riesenspinne

Thorin und Co. trafen auf die Riesenspinnen, als sie den Düsterwald, auf dem Weg zum Erebor, durchquerten. Sie verloren Bilbo Beutlin als sie vom Weg abkamen und dieser setzte sich an einen Baum um sich auszuruhen. Als dieser am nächsten Morgen aufwachte, bemerkte er, dass etwas Klebriges seine Beine umschlang. Eine der Spinnen hatte ihn eingenetzt. Bilbo tötete die Spinne und fand die Zwerge ebenfalls eingewebt an den Bäumen hängen. Mit Hilfe des Einen Ringes lenkte Bilbo die Spinnen ab und befreite die Zwerge.

Aussehen

Die Riesenspinnen haben haarige Beine, viele Augenpaare und einen schwarzen Körper. Ihr Blut ist ebenfalls schwarz.

Außerdem sprechen sie ihre eigene Sprache, die wie ein Knirschen und Zischen klingt. Bilbo konnte sie verstehen sobald er den Einen Ring aufgesetzt hatte.

Im Film

Im Film klettern einige Riesenspinnen über RhosgobelRadagasts Behausung. Radagast ahnt, dass diese Spinnen die Brut Ungoliants sind und vermutet eine dunkle Macht. Er folgt den Spinnen zur Ruine von Dol Guldur, wo er auf den Nekromanten und den Geist des Hexenkönigs von Angmar trifft.

Als die Zwerge im Düsterwald auf die Spinnen trafen und von diesen beinahe getötet wurden, kamen die Waldelben um die Spinnen zu vertreiben.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki