Fandom

Der Herr der Ringe Wiki

Ringe der Macht

1.990Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion2 Teilen

„Drei Ringe den Elbenkönigen hoch im Licht,

Sieben den Zwergenherrschern in ihren Hallen aus Stein,

Den Sterblichen ewig dem Tode verfallen, neun.

Einer dem Dunklen Herrscher auf Dunklem Thron,

Im Lande Mordor, wo die Schatten drohn.

Ein Ring sie zu Knechten, sie alle zu finden,

Ins Dunkle zu treiben und ewig zu binden.

Im Lande Mordor, wo die Schatten drohn.“

Die Ringe der Macht wurden von den Elben in den Schmieden Eregions geschmiedet. Das Material, aus dem die Ringe gemacht wurden, war äußerst resistent. Nur das Feuer des Schicksalsberges und eines Drachen, die allerdings zur Zeit des Buches Der Herr der Ringe nicht mehr existierten, konnten die Ringe vernichten. Anfangs wurden alle Ringe der Macht für die Elben geschmiedet. Sauron wollte sich das Volk der Erstgeborenen Untertan machen, da sie das stärkste und somit gefährlichste Volk waren.

Während er selbst den Einen Ring trug, konnte er sehen, was mit Hilfe der schwächeren Ringe geschah und somit die Gedanken ihrer Träger lesen und lenken. Die Elben waren jedoch nicht so leicht zu täuschen. Sobald sich Sauron den Einen Ring an den Finger steckte, merkten sie es und nahmen ihre Ringe — aus Zorn und Angst — vom Finger. Sauron — wütend über die misslungene Täuschung der Elben — verlangte alle Ringe zurück. Die drei Ringe (Narya, Nenya und Vilya), die zuletzt geschmiedet wurden und die mächtigsten waren, konnten jedoch gerettet und versteckt werden. Doch brachte Sauron die übrigen Ringe der Macht sämtlich in seinen Besitz und er verteilte sie unter den anderen Völkern von Mittelerde, in der Hoffnung so alle unter seine Herrschaft zu zwingen, die es über das Maß ihrer Art hinaus nach geheimer Macht verlangte.

Sieben Ringe gab er den Zwergen, den Menschen gab er neun, denn sie erwiesen sich ihm in diesen, wie in andren Belangen als die Willfährigsten. All die Ringe, die er beherrschte, verdarb er umso leichter, da er geholfen hatte sie zu schmieden und sie verflucht waren. Sie betrogen am Ende jeden, der sie gebrauchte.

Ringgedicht

Hauptartikel: Ringgedicht

Zwei Verse des Ringgedichtes, genauer gesagt die zwei Verse, in denen es um den Einen Ring geht, wurden in den Ring der Macht eingraviert. Es lautet in...

...der dunklen Sprache Mordors, in der es eingraviert war:

Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul,
Ash nazg thrakatulûk, agh burzum-ishi krimpatul.

...in unserer Sprache:

Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden,
Ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden.

Der Eine Ring

Ein-ring-sie-zu-knechten.jpg

Hauptartikel: Der Eine Ring

Der Eine Ring war im Vergleich zu den anderen Ringen ungewöhnlich. Er wurde nicht in der Schmiede Eregions, sondern in den Feuern des {{Schicksalsberg]]es geschaffen.

Allgemeine Daten über den Einen Ring:

  • In der Außen- und Innenseite des Ringes ist das Ringgedicht eingraviert.
  • Er kann nur durch die Feuer des Schicksalsberges zerstört werden oder durch das Feuer eines Drachen, diese waren aber zur Zeit des Ringkrieges bereits ausgestorben. Wenn man ihn in normales Feuer wirft, glüht am Ring das Ringgedicht auf.
  • Er wurde nicht von Elben, sondern von Sauron selbst erschaffen.
  • Der Ring ist mit Saurons Geist verbunden. Selbst als sein Körper vernichtet wurde, existierte Sauron weiter, solange der Ring existierte.
  • Der Ring machte die Schwächeren unsichtbar und verhalf Stärkeren wie Gandalf oder Galadriel zu unvorstellbarer Macht, Die Nebenwirkung von der Nutzung des Ringes ist Langlebigkeit.

Die Ringe der Zwerge

Ringe der Zwerge.png

Die sieben Zwergenringe wurden von den Elben und mit Hilfe des Dunklen Herrschers geschmiedet und den Königen der sieben Häuser der Zwerge gegeben. Sauron hoffte, dass er auf diese Weise die Zwerge, wie auch die Menschen, zu Nazgûl machen könnte. Die Bartträger erwiesen sich aber als zu zäh, um sie dem Willen Saurons zu unterjochen. Erzürnt über den Misserfolg, dass die Ringe nur die Gier nach Gold in den Herzen ihrer Besitzer schürten, beschloss Sauron die Ringe zurückzugewinnen. Dies gelang ihm allerdings nur bei dreien von ihnen, die anderen vier wurden von Drachen verschlungen. Angeblich nutzte der Dunkle Herrscher die Drei Ringe, um Wesen wie Drogoth den Drachenfürsten zu versklaven. Ein Ring ist bekannt:

Der siebte der Zwergenringe: Er gehörte den Zwergenkönigen von Durins Geschlecht, er wurde Thráin II. in den Verliesen Dol Guldurs abgenommen und kam so in die Hände Saurons.

Die Ringe der Menschen

Menschenringe.gif

Die Ringe der Menschen wurden ebenfalls alle von Sauron gestohlen. Er hatte sie an die Könige der südlichen und östlichen Länder verteilt, die allesamt nach Macht gierten. Drei sollen jedoch aus den Königshäusern Númenors stammen. Er hatte sie an:

Desweiteren gibt es einen Nazgûl namens Morgomir.[1]

Die Ringe der Elben

Elbenringe.gif

Die Drei Ringe der Elben waren die mächtigsten unter den Ringen der Macht und auch die die Sauron sich von allen Elbenringen am sehnlichsten zu besitzen wünschte. Denn wer sie bei sich trug, konnte die Wunden der Zeit abwehren und die Müdigkeit der Welt vertragen. Jedoch fand er sie nicht, denn sie wurden den Weisen anvertraut, die sie verbargen und nie mehr offen trugen, solange Sauron den Herrscherring besaß. Somit blieben sie unbesudelt, denn Celebrimbor hatte sie allein geschmiedet, und Saurons Hand hatte sie niemals berührt; doch waren auch sie dem Einen Ring untertan. Nach dem Sturz Saurons war ihre Macht stets tätig und wo sie sich befanden, da war das Glück zu Hause und alle Dinge blieben ungetrübt von den Nöten der Zeit.

Die drei Ringe sind:

Narya: Narya war der Ring des Feuers, mit einem Rubin besetzt. Ursprünglich gehörte er Círdan, dem Schiffbauer, er gab ihn jedoch Gandalf bei dessen Ankunft in Mittelerde. Dieser Ring hatte die Macht Herzen zu stärken. Es wurde aber streng geheim gehalten, wo sich der Ring befand. Nur Círdan, Galadriel, Elrond und Gandalf wussten um dieses Geheimnis. Erst am Ende wurde es bekannt.

Nenya: Dieser Ring, der auch der Ring des Adamant genannt wurde, war dem Element Wasser zugeordnet. Nenya bestand aus Mithril und ein Adamant funkelte an ihm wie ein Stern. Galadriel, die Herrin von Lórien, benutzte ihn, um durch Wasser wie bei Galadriels Spiegel oder der Phiole Macht zu wirken.

Vilya: Der Ring der Luft war der mächtigste der Drei. Er bestand aus purem Gold und war mit einem großen Saphir besetzt. Einst gehörte der Ring der Macht dem Elbenkönig Gil-galad, der mit Elendil, am Ende des Zweiten Zeitalters, am Schicksalsberg Sauron niederwarf. Nach Gil-galads Tod, nahm Elrond ihn an sich und verwahrte ihn sicher während des Dritten Zeitalters.

Ende der Ringe

Der Eine Ring wurde in den Feuern des Schicksalsberges zerstört. Im selben Moment wurden die Nazgûl und mit ihnen auch die Menschenringe vernichtet. Die Zwergenringe waren spurlos verschwunden und niemand sah sie erneut. Einige Zwergenringe wurden von den Drachen zerstört. Die Elbenringe wurden, zusammen mit ihren Trägern und sämtlichen, noch lebenden Ringträgern der Macht, außer Sam, in den alten Westen über die Grauen Anfurten gebracht. Aber auch die mächtigsten drei Ringe der Elben, hatten durch die Zerstörung des einen Ringes Ihre Macht verloren.

Anmerkungen

  1. Diese Person kommt nur im Videospiel Der Herr der Ringe: Die Schlacht um Mittelerde II - Der Aufstieg des Hexenkönigs vor

Quellen

J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe: Die Gefährten (Buch) Übersetzer: Margaret Carroux

  • Erstes Buch:
  • Zweites Kapitel: Der Schatten der Vergangenheit
  • Zweites Buch:
  • Zweites Kapitel: Der Rat von Elrond

J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe: Anhänge, Anhang B
J. R. R. Tolkien: Das Silmarillion, Herausgeber: Christopher Tolkien, Übersetzer: Wolfgang Krege

  • Von den Ringen der Macht und dem Dritten Zeitalter

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki