FANDOM


Fingolfin auf Rochallor

Fingolfin auf Rochallor

Rochallor (Sindarin: Hochsteigendes Pferd) war das Pferd von Fingolfin, dass er in den Zeiten der Kriege von Beleriand ritt. Erwähnt wird es jedoch nur, als Fingolfin nach der Dagor Bragollach (Schlacht des Jähen Feuers) nach Angband ritt, um dort Melkor zum Zweikampf herauszufordern. Es scheint ein Pferd von sehr edler Abstammung gewesen zu sein, denn als der Hochkönig auf Rochallor in den Norden ritt, hielten ihn manche für Orome.

Hierzu berichtet das Silmarillion:

"[...] in Zorn und Verzweiflung bestieg er sein großes Pferd Rochallor und ritt allein davon, und keiner konnte ihn zurückhalten. Er ritt über Dor-nu-Fauglith, wie der Wind durch den Staub fährt, und alle die ihn sahen, flohen voll Entsetzen, glaubten sie doch, Orome selbst käme geritten, denn der Wahnsinn des großen Zorns war in ihm, sodass seine Augen leuchteten wie die Augen der Valar."

Fingolfin unterlag Melkor und starb. Das Schicksal von Rochallor ist im Dunkel der Geschichte verborgen.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki