FANDOM


Sancho Stolzfuß

Sancho Stolzfuß

Sancho Stolzfuß (geb. 2990 D.Z. / 1390 A.Z.) war ein Hobbit aus dem Auenland. Er war der einzige Sohn von Olo Stolzfuß. Als Sancho 11 Jahre alt war, besuchte er, mit seinem Vater Olo und Großvater Odo, am 22. September 3001 D.Z. Bilbos Abschiedsfest.

Nachdem am 23. September 3001 D.Z., also einen Tag nachdem Fest die Festgäste ihre Geschenke, die Bilbo für sie in seinem Haus hinterlassen hatte, abgeholt hatten, trieben sich noch drei junge Hobbits im Haus herum, die Frodo und Merry kurzerhand hinauswarfen. Es waren zwei Boffins und ein Bolger.

Auch hatte Frodo einen Strauß (umgangssprachlich für Streit) mit dem jungen Sancho Stolzfuß, der eine Ausgrabung in der größeren Speisekammer in Angriff genommen hatte (er meinte dort ein Echo gehört zu haben), um nach einem Schatz zu suchen; er hatte Gerüchte darüber gehört. Die Legende von Bilbos Gold weckte Neugier als auch Hoffnung; denn legendäres Gold (auf geheimnisvolle Weise, wenn nicht gar unrechtmäßig erworben) gehört, wie jedermann weiß, demjenigen, der es findet - sofern er bei der Suche nicht gestört wird. Sancho wurde überwältigt und ebenfalls vor die Tür gesetzt.

Über Sanchos Leben, bzw. wann er gestorben ist, wird nichts berichtet.

Quellen

J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe: Die Gefährten (Buch), Übersetzer: Margaret Carroux

  • Erstes Buch, Erstes Kapitel: Ein lang erwartetes Fest

J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe: Anhänge,

  • Anhang C: Stammbaum Beutlin von Hobbingen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki