FANDOM


Sauronianer ode
Saurons Auge Hobbit

Saurons Symbol, das Lidlose Auge.

r Sauronisten werden in Mittelerde die Anhänger des Dunklen Herrschers Sauron genannt.

Beschreibung

Von den meisten seiner Untergebenen und unterworfenen Völkern verlangte Sauron eine gottgleiche Verehrung. Einige der von ihm unterworfenen Könige verbrannten im Wahn sogar sich selbst und ihre Familie auf dem Scheiterhaufen, so dass anzunehmen ist, dass auch Sauron in den von ihm unterworfenen Reichen eine gewisse Verehrung in Form einer Religion genoss. Zu den Dienern Saurons zählten unter anderem die Hexenmeister Mittelerdes, von denen der Fürst der Nazgûl und Saurons Mund die bekanntesten waren.

Geschichte

Um das Jahr 1000 des Zweiten Zeitalters errichtete Sauron im Lande Mordor sein Reich und sah sich in der Nachfolge seines Meisters Morgoth als Dunkler Herrscher. Zu dieser Zeit begann er damit, die Menschen des Ostens und Südens zu unterwerfen und sie dazu zu bringen, ihn zu verehren. Als er mit den Elbenschmieden Eregions die Ringe der Macht erschuf, gab er neun davon an neun mächtige Könige und Fürsten der Menschen. Diese wurden durch die Ringe praktisch unsterblich, glitten jedoch in die Schattenwelt hinüber und wurden darauf zu Nazgûl, den Ringgeistern. Mit ihnen als Heerführer führte Sauron seine Armee gegen die freien Völker, bis er sich dem númenórischen König Ar-Pharazôn in Umbar unterwarf und in Númenor die Menschen dazu brachte, Morgoth anzubeten, wodurch einige der Númenórer, die später Schwarze Númenórer genannt wurden, begannen ihn als Hohepriester Morgoths anzuerkennen.

Nachdem durch Saurons Intrigen 3319 Z. Z. der Untergang Númenors herbeigeführt wurde, nahm Sauron seine Herrschaft wieder auf und beherrschte von Mordor aus den größten Teil Mittelerdes, bis er von Hochkönig Gil-galad und König Elendil 3441 Z. Z. besiegt wurde. Nach seinem Fall verbarg sich Sauron im Osten Mittelerdes bis er schließlich als "Nekromant" in Dol Guldur wieder auftrat. Ab 2951 D. Z. trat Sauron im Nordwesten Mittelerdes wieder offen als der Dunkle Herrscher auf und verfügte über eine große Zahl von Anhängern bis zu seiner endgültigen Niederlage am Ende des Ringkrieges.

Bekannte Sauronianer

Hinter den Kulissen

In der unvollendeten Geschichte Der Neue Schatten begann Tolkien eine Erzählung, die von einer Gruppe Sauronianer handelte, die im Vierten Zeitalter, während der Herrschaftszeit König Eldarions, Sauron verehrten. Herumor war möglicherweise ihr Anführer. Bei Herumor handelt es sich, so Tolkien, um einen Schwarzen Númenórer. Er war ein Diener Saurons, aber nicht Sauron selbst.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki