FANDOM


Die Schlacht von Grünfeld war bis zur Schlacht von Wasserau die einzige Schlacht in der Geschichte der Hobbits, die innerhalb der Grenzen des Auenlandes geschlagen wurde. Sie fand im Jahr 2747 D.Z. statt.

Bandobras Tuk

Zu dieser Zeit erschienen Orks unter ihrem Häuptling Golfimbul an den Grenzen des Auenlandes und wurden zu einer ernsthaften Bedrohung für die Hobbits. Daher zog eine Schar von ihnen aus, um unter der Führung von Bandobras Tuk die Orks abzuwehren. Nach einem heftigen Kampf köpfte Bandobras Golfimbul, woraufhin die Hobbits die Orks zurückschlagen konnten.

Dieses Ereignis blieb noch lange als Legende bei den Hobbits bewahrt – unter anderem wurde berichtet, dass mit dem köpfen Golfimbuls das Golfspielen erfunden worden sei; von da an kamen friedlichere Zeiten.

Hinter den Kulissen

Während in Der Herr der Ringe von Orks gesprochen wird, ist in der Übersetzung von Der kleine Hobbit von Kobolden die Rede.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki