FANDOM


BBC Archival Footage-In Their Own Words British Authors J.R.R12:49

BBC Archival Footage-In Their Own Words British Authors J.R.R. Tolkien Part 2

ab Minute 07:09 liest Tolkien den 2. Teil des Ringgedichts in der Schwarzen Sprache

Die Schwarze Sprache (Original: Black Speech) wurde in Mordor gesprochen und von Sauron, im Zweiten Zeitalter, ins Leben gerufen. Weil Sauron alles Elbische, besonders die Elbensprache, hasste, erfand er die Schwarze Sprache.

Am Ende des Zweiten Zeitalters wurde sie jedoch kaum noch gesprochen und war fast ausgestorben. Erst im Dritten Zeitalter führte Sauron die Schwarze Sprache wieder ein. In der reinen Form wurde sie allerdings nur von ihm, den Nazgûl und einigen anderen seiner engsten Diener und den Olog-hai gesprochen. Wobei sich Sauron mit den Nazgûl in der Regel aber nonverbal verständigte. Einzig die Bergtrolle gebrauchten sie ausschließlich.

Die Schwarze Sprache ist eine sehr harte Sprache und besteht zu einem großen Teil aus Pfeif-, Zisch- und Gurgellauten. Vorkommende Konsonanten: b, g, d, p, t, k, th, gh, l, r, m, n, s, sh, z. Bei den Vokalen herrschen das dumpfe a und das langgezogene u vor. Das e entfällt ganz. Weniger oft kommen i und o vor.

Saurons Plan, alle seine Knechte sollten die Schwarze Sprache sprechen, schlug fehl. Die Nazgûl und die Bergtrolle hielten sich als einzige gänzlich an diese Sprache, die Orks hingegen nutzten oft verunstaltete Versionen des Westron (im Dritten Zeitalter).

Im Laufe der Zeit schien die Schwarze Sprache nur noch als "Sakralsprache" Verwendung zu finden, denn Sauron wünschte als Gottheit verehrt zu werden. Nicht bekannt ist, inwieweit die Schwarze Sprache in die schwarzen Kulte, die im Vierten Zeitalter bestanden, eingegangen ist.

Ringinschrift

Der Eine Ring trug eine Gravur in der Schwarzen Sprache. Diese Zeilen entstammen dem Ringgedicht.

Schwarze Sprache Übersetzung
Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul. Ein Ring sie zu knechten, sie alle zu finden, ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden.

Wortliste

Hinweis: DBS - minderwertige Schwarze Sprache

Schwarze Sprache Übersetzung
agh "und"
ash "Ein"
-at infinitiv Suffix, oder vielleicht ein spezialisiert "intentive" Suffix anzeigen Zweck: Ash nazg durbatulûk "Ein Ring sie zu knechten"
bagronk (DBS) "Klärgrube", vielleicht bag+ronk "Klär+grube"
búbhosh (DBS) "groß"
búrz "dunkel", (von Lugbúrz, q.v.), kurzum "Dunkelheit"
dug "Dreck"
durb- "regieren", infinitiv durbat, nur bescheinigt mit Suffixe: durbatulûk "(Ein Ring) sie zu knechten".
ghâsh "Feuer"
gimb- "finden"
glob (DBS) "Narr"
gal "Geist/Gespenst"
hai "Leute"
ishi "in", von: burzum-ishi, "ins Dunkel"
krimp- "binden"
lug "Turm"
Lugbúrz "Der Dunkle Turm"
nazg "Ring"
Nazgûl "Ring-Geist"
olog "Troll"
pushdug (DBS) "Dungdreck"
ronk (DBS) "Grube"
skai (DBS) Interjektion aus Verachtung
sha (DBS) Interjektion aus Verachtung
sharkû (DBS?) "alter Mann"
snaga (vielleicht DBS) "Sklave"
thrak- "bringen"
u (DBS) "zu"
-ûk "alle"
-ul Suffix "sie/ihnen"
-um "-ness" von Englisch "Darkness" Dunkelheit (Oder 'heit' in Dunkelheit)
uruk "Ork"

Quellen

J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe, Anhang F I Absatz "Orks und die Schwarze Sprache"

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.