FANDOM


Under contruction icon-red

Dieser Artikel ist im Entstehen und noch nicht Bestandteil
des Der-Herr-der-Ringe-Wikis
.

Solltest du über eine Suchmaschine darauf gestoßen sein, bedenke, dass der Text noch unvollständig sein und Fehler oder ungeprüfte Aussagen enthalten kann. Wenn du Fragen zu dem Thema hast, nimm am besten Kontakt mit dem Autor auf.

Folgende Benutzer sind an der Überarbeitung beteiligt:
*Elbenprinzlein (Diskussion) 20:23, 26.06.2017 (UTC)

Morannon1

Morannon

Morannon war das große Tor von Mordor.

Sauron hatte, nachdem er aus Dol Guldur nach Mordor geflohen war, mit einer großen Steinmauer quer über den Pass von Cirith Gorgor (Sindarin: Geisterspalte), von Felswand zu Felswand, den Eingang nach Mordor verschlossen. Sie sollte Feinde Mordors draußen halten, aber auch die Kreaturen die Sauron gezüchtet hatte und Mordor bewohnten, einsperren. Sauron war sich wohl bewußt, dass sie ihn verehrten und gleichzeitig hassten und eine Flucht war nun so gut wie unmöglich. 

Hohe Felswände fielen auf beiden Seiten zu dem Pass ab und zwei steile Berge, schwarz und kahl, stießen hervor. Auf diesen Bergen standen zwei starke und hohe Türme, auch Zähne von Mordor oder Türme der Wehr genannt. Sie trugen die Namen Narchost, der Feuerzahn und Carchost, der Starke Hauer. Sie blickten aus ihren steinernen Gesichtern nach Norden, Osten und Westen und aus den Fenstern starrten Augen, ausdrucks- und schlaflos. In die Mauer setzte Sauron ein großes Tor mit zwei eisernen Flügeln. Unaufhörlich schritten auf seinen Zinnen Posten auf und ab.

Zwei große Berge (Schlackenhügel) aus Schlacke, herausgesprengtem Fels und verbrannter Erde lagen, ausgespien von dem Madenvolk von Mordor, inmitten von stinkenden Gräben und Tümpeln, dem Schwarzen Tor gegenüber. Auf diesen Bergen stellte Aragorn am 25. März 3019 D.Z. seine Truppen zur Schlacht am Morannon auf.

Nachdem Der Eine Ring in den Feuern des Schicksalsberges vernichtet war, zerbrachen die Türme der Wehr, die steinerne Mauer und auch das Schwarze Tor. Mordor wurde dem Erdboden gleichgemacht, Sauron war verloren und vernichtend geschlagen.

Etymologie

Morannon ist Sindarin und bedeutet Schwarzes Tor. Auf Westron auch das Schwarze Tor oder die Tore von Mordor

Sonstiges

In einer alten Ausgabe der Carroux-Übersetzung des Der Herr der Ringe ist von drei Torflügeln die Rede. In späteren Ausgaben wurde das in zwei Torflügel geändert. Auch Fonstad erwähnt in Historischer Atlas von Mittelerde drei Torflügel. Auch in der neuesten Ausgabe von 2016 ist das so. Krege spricht immer von zwei Torflügeln. Tolkien selbst hat die Beschreibung des Tores von drei Flügeln auf zwei Flügel geändert.

Quellen

J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe: Die zwei Türme (Buch)

  • Viertes Buch, Drittes Kapitel: Das Schwarze Tor ist versperrt

J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs (Buch)

  • Fünftes Buch, Zehntes Kapitel: Das Schwarze Tor öffnet sich

J. R. R. Tolkien: Das Silmarillion, Übersetzer: Wolfgang Krege

  • Von den Ringen der Macht und dem Dritten Zeitalter

Karen Wynn Fonstad: Historischer Atlas von Mittelerde, Übersetzer: Hans J. Schütz

  • Seite: 92,140,154,169,173; Koordinate: P-38

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.