FANDOM


Tar-Anárion (Quenya: Sonnensohn) war der 8. König von Númenor und Sohn von Hallacar. Er folgte seiner Mutter, Tar-Ancalimë (erste Herrschende Königin von Númenor), auf den Thron. Er wurde im Jahr 1003 Z.Z. geboren und starb im Jahr 1404 Z.Z. im Alter von 401 Jahren. König wurde er im Jahr 1280 Z.Z. und legte das Amt im Jahre 1394 Z.Z., nach einer Regierungszeit von 114 Jahren, nieder.

Tar-Anárion hatte drei Kinder: zwei Töchter, deren Namen nicht überliefert sind und einen Sohn, Tar-Súrion. Tar-Anárions Töchter verweigerten die Thronfolge, weil sie sich mit ihrer herrschsüchtigen Großmutter nicht verstanden. Sie verbot sogar ihren Enkelinnen zu heiraten.

Sohn und Thronfolger:

Sonstiges

Genau 2216 Jahre später nannte Elendil seinen jüngsten Sohn ebenfalls Anárion

Quellen

J. R. R. Tolkien: Nachrichten aus Mittelerde; Übersetzer: Hans J. Schütz

J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe: Anhänge, Anhang A

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki