FANDOM


Tar-Ancalimë

Tar-Ancalimë

Tar-Ancalimë, (873 - 1285 Z.Z.), Quenya: die Hell-Leuchtende, war das einzige Kind Tar-Aldarions und wurde auch Emerwen Aranel (Prinzessin Hirtin) genannt. Sie war die erste Königin Númenors und sie regierte 205 Jahre lang (1075 - 1280 Z.Z.), länger als jeder andere Herrscher nach Elros.

Soronto, der wegen des von Aldarion veränderten Gesetzes der Thronfolge, ihr gegenüber verstimmt war, wollte sie zur Abdankung zwingen. Um Soronto als König zu verhindern, heiratete sie Hallacar, den Sohn Hallatans. Aber nachdem sie diesem einen Sohn geboren hatte, zerstritt sie sich mit Hallacar und verfolgte ihn bis zu ihrem Lebensende mit Hass und Rachsucht. Ihr Stolz und Eigensinn führte dazu, dass sie nach Aldarions Tod dessen Politik widerrief und Gil-galad keine Unterstützung mehr bot. 

Nachkomme und Thronerbe: Tar-Anárion

Quellen

J. R. R. Tolkien: Nachrichten aus Mittelerde, Übersetzer: Hans J. Schütz

  • Teil II Das zweite Zeitalter; Unterkapitel: III Die Linie von Elros: Könige von Númenor

Nachrichten aus Mittelerde;

  • Teil II Das zweite Zeitalter; Unterkapitel: II Aldarion und Erendis: Das Weib des Seefahrers

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.