FANDOM


Tarondor

Tarondor

Tarondor war ein Dúnedain und der 27. König von Gondor. Er wurde 1577 D.Z. geboren und starb 1798 D.Z. Er regierte Gondor 162 Jahre ab 1636 des Dritten Zeitalters bis zu seinem Tod im Alter von 221 Jahren. Sein Vater war Minastan. Tarondor folgte Telemnar, seinem Onkel, auf den Thron, nachdem dieser und seine Kinder an der Pest starben. Der Königssitz wurde von Osgiliath nach Minas Anor verlegt, da Osgiliath langsam verfiel.

Nachdem der Weiße Baum, nach Telemnars Tod, ebenfalls gestorben war, pflanzte Tarondor einen neuen Sämling.

Nachfolger von Tarondor wurde sein Sohn Telumehtar Umbardacil.

Sonstiges

  • Tarondor hatte die längste Regierungszeit aller Könige von Gondor.
  • "Tarondor" ist Quenya und bedeutet "Herr des Steinlands (Gondor)".
  • Es gab auch noch einen anderen Tarondor in Mittelerde während des Dritten Zeitalters: Tarondor (König von Arnor) 372 - 602 D.Z.

Quellen

J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe: Anhänge

  • Anhang A: Annalen der Könige und Herrscher,
  • 2. Die Reiche der Verbannung, Unterkapitel: Die südliche Linie, Anárions Erben
  • 3. Eriador, Arnor und Isildurs Erben, Das Nördliche Königreich und die Dúnedain
  • Das Silmarillion, Anhang


Könige von Arnor

Elendil • Isildur • Valandil • Eldacar • Arantar • Tarcil • Tarondor • Valandur • Elendur • Eärendur

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki