FANDOM


Telemnar (Quenya: Silberflamme),  geb. 1516 D.Z., gest. 1636 D.Z., kam unerwartet als 26. König (1634 D.Z.) auf den Thron von Gondor, weil sein Vater Minardil bei einem Überraschungsangriff der Korsaren von Umbar getötet wurde. Als Reaktion auf diesen aggressiven Akt der Korsaren, begann Telemnar die Flotte auszubauen, um die Korsaren besser in Schach halten zu können. Der Flottenausbau wurde jedoch vom Ausbruch der Großen Pest gestoppt und Telemnar starb nach 2 Regierungsjahren, im Alter von 120 Jahren, an der Pest. Auch alle seine Kinder wurden, wie viele Bewohner seines Reiches, ebenfalls Opfer der Pest. Sein Nachfolger und 27. König wurde deshalb Tarondor, der Sohn seines jüngeren Bruders Minastan. Der Weiße Baum von Minas Anor verdorrte nach dem Tode Telemnars, doch Tarondor fand einen Sämling des Baumes und pflanzte ihn 1640 D.Z. in der Zitadelle. Die permanente Überwachung Mordors konnte aufgrund der Pest und dem von ihr verursachten Bevölkerungsschwund nicht mehr aufrecht erhalten werden.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki