FANDOM


Théodwyn, geb. 2963 D.Z., war die jüngste und einzig namentlich erwähnte Schwester von König Théoden von Rohan mit dem sie eine tiefe Liebe verband.

Sie heiratete 2989 D.Z. Éomund von Ostfold, den Ersten Marschall der Mark. 2991 D.Z. kam ihr Sohn Éomer zur Welt, 2995 D.Z. die Tochter Éowyn. Zu der Zeit begannen Orks aus dem Nebelgebirge mit Überfällen auf das östliche Rohan, um Pferde zu erschlagen oder zu stehlen. Wenn Éomund von einem solchen Überfall erfuhr, ritt er häufig voller Wut, unvorsichtig und nur mit wenigen Männern zur Verteidigung der ihm anvertrauten Ostmarken. So wurde er 3002 D.Z. in einen Hinterhalt gelockt und erschlagen. Kurz darauf wurde Théodwyn krank (lt. Film aus Gram über den Tod ihres Mannes Éomund) und starb. Ihre beiden Kinder wurden von Théoden an Kindes statt angenommen.

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel „Théodwyn“ (Liste der Autoren) aus der Enzyklopädie Ardapedia bei herr-der-ringe-film.de und steht unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.