FANDOM


Morgoths Truppen sammeln sich am Thangorodrim

Morgoths Truppen sammeln sich am Thangorodrim

Thangorodrim (Sindarin: Berge der Tyrannei) war jener dreizackige Berg im hohen Norden Mittelerdes, der von Morgoth über Angband aufgetürmt wurde, nachdem er mit den Silmaril nach Mittelerde zurückgekehrt war.

Thangorodrim, schwarz und kahl, war aus dem Abraum und der Schlacke durch die Grabung von Angband entstanden. Aufgrund seiner vulkanischen Natur, stieß er üble Dämpfe, Rauch und Lava aus. Hier wurde Maedhros angekettet und hier befand sich auch der steinerne Sitz Húrins, wo er festgebunden das Schicksal seiner Familie mit ansehen musste. Der Thangorodrim wurde zerschmettert, als Ancalagon, der größte der geflügelten Feuerdrachen, tödlich verwundet durch Earendil und die Adler, in der Großen Schlacht (Krieg des Zorns) auf den Berg stürzte. Der darauffolgende Tumult war einer der Hauptgründe für die Zerstörung von Beleriand.

Quellen

J. R. R. Tolkien: Das Silmarillion. Herausgeber Christopher Tolkien, Übersetzer: Wolfgang Krege

  • Quenta Silmarillion,
  • Kapitel: XIII Von der Rückkehr der Noldor
  • Kapitel: XX Von der Fünften Schlacht: Nirnaeth Arnoediad
  • Kapitel: XXIV Von Earendils Fahrt und dem Krieg des Zorns

Karen Wynn Fonstad: Historischer Atlas von Mittelerde, Übersetzer: Hans J. Schütz

  • Seite:4,12,15,23,29,31; Koordinate: H-25

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki