Fandom

Der Herr der Ringe Wiki

Thráin II.

2.023Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion2 Teilen

Thráin II. (2644-2850 D.Z.) war 60 Jahre König der Zwerge im Exil. Er war der Sohn von Thrór. Seine Kinder waren Thorin Eichenschild, Frerin und Dís. 2770 D.Z. wurde er mit seiner Sippe vom Drachen Smaug aus dem Erebor vertrieben. Thrór kehrte nach Moria zurück, nachdem er Thráin den letzten der Sieben Zwergenringe gegeben hatte und wurde dort von Azog getötet, der seinen Namen in Thrórs Stirn einbrannte. Dieser Vorfall führte zum Krieg zwischen den Zwergen und  Orks, der mit der großen Schlacht von Azanulbizar vor dem Osttor Morias im Jahr 2799 D.Z. endete. In dieser Schlacht verlor Thráin seinen jüngeren Sohn Frerin und ein Auge. Danach wohnten Thráin, Thorin und Dis in den Ered Luin (Blaue Berge).

Thrain in Dol Guldur.png

Thráin in Dol Guldur

2841 D.Z. brach Thráin auf, um zum Einsamen Berg zurückzukehren, denn der Ring, der mit Saurons Hilfe geschmiedet worden war, erweckte in ihm das Verlangen nach dem Gold des Erebor. Seinen Sohn Thorin weihte er in diesen Plan nicht ein, sondern nur eine kleine, ihm sehr vertraute Gruppe, die ihn begleiten sollte. Mitglieder dieser Gruppe waren auch Balin und Dwalin. Die Reise stand allerdings unter keinem guten Stern. Ein Unglück folgte auf das andere. So wurden sie von Wölfen verfolgt, Saurons Schergen hefteten sich an ihre Fersen und Orks beschwerten ihren Weg.

Als die Gruppe im Jahr 2845 D.Z. in ein heftiges Regenunwetter geriet, suchten sie Schutz am Rande des nahegelegenen Düsterwalds. Sie schlugen dort ihr Lager auf, denn an diesem Tag war an ein Weiterkommen nicht zu denken. Am nächsten Morgen, als der Tag anbrach, entdeckten die Begleiter Thráins, dass dieser verschwunden war. Alles suchen, rufen und schreien half nichts, Thráin blieb unauffindbar. Entmutigt traten die Gefährten den Rückweg in die Blauen Berge an.

Thráin war von Saurons Schergen am Rande des Düsterwaldes gefangen und nach Dol Guldur verschleppt worden. Sie nahmen ihm den Ring ab, den einst Durin III. in Moria von Celebrimbor erhalten hatte, folterten ihn und er mußte fünf Jahre Zwangsarbeit in Saurons Bergwerken leisten. Die Karte (Karte vom Erebor) die er bei sich trug und den Schlüssel (Schlüssel zu einer Geheimtüre des Erebor), befand man in Dol Guldur wohl als nicht wichtig und sie ließen ihm beide Gegenstände; es sollte sich noch als schwerer Fehler erweisen.

Thráin greift Gandalf in Dol Guldur an.jpg

Thráin greift Gandalf in Dol Guldur an

Im Jahr 2850 D.Z. begab sich Gandalf, nach Dol Guldur, weil Radagast ihm von einem dort hausenden Nekromanten erzählt hatte. Gandalf wollte genaueres wissen und schaffte es, in die Festung einzudringen. Dort fand er den völlig verstörten, kranken und auf den Tod ausgemergelten Thráin. Bevor Thráin während dieser Begegnung im Alter von 206 Jahren starb, gab er Karte und Schlüssel an Gandalf, der beides an Thorin weitergab und dadurch Thorin & Co. den Weg zum Sieg über Smaug bereitete.

Film

Thomas Robins alias Junger Thráin.jpg

Thomas Robins alias Junger Thráin

Der junge Thráin wird gespielt von Thomas Robins, der alte Thráin von Michael Mizrahi.
Michael mizrahi alias Alter Thráin.jpg

Michael Mizrahi alias Alter Thráin


Stammbaum

                                      Thrór           
                                   2542 - †2790    
                                        |                                
                                    Thráin II.                            
                                   2644 - †2850                      
                                        |                          
                             ------------------------                    
                             |          |           |                
                            Thorin II. Frerin     Dís           
                            2746 -     2851 -     2760          
                            †2941      †2799

Quellen:

Robert Foster: Das große Mittelerde-Lexikon. Ein alphabetischer Führer zur Fantasy-Welt von J. R. R. Tolkien. 2002

J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe: Anhänge, Anhang A Durins Volk

J. R. R. Tolkien: Nachrichten aus Mittelerde

  • Teil Drei Das Dritte Zeitalter, III. Die Fahrt zum Erebor

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki