FANDOM


Thror.jpg

Thrór

Thrór war der Vater von Thráin und somit der Großvater von Thorin. Er war König unter dem Berg. Thrór, seinem Sohn Thráin, seinem Diener Nár und einer Schar Zwergen gelang es, von dem Berg Erebor zu fliehen, als der Drache Smaug angriff. Dies gelang ihnen durch einen Geheimgang, welcher auf einer Karte verzeichnet war.

Er erlag, (wie später auch sein Enkel Thorin), dem Fluch des Goldes und verfiel dem Wahnsinn.

Flucht nach Dunland

Thrór und sein Gefolge flohen durch den Düsterwald. Dort kam es zu bewaffneten Konflikten mit Elben und Orks aus Dol Guldur. Von dort aus schlugen sie sich zum Gundabadberg durch, wo es zu weiteren Auseinandersetzungen kam. Schließlich flohen sie nach Dunland. Die Dunländer zeigten sich zuerst feindselig, schlossen jedoch bald Frieden mit den Zwergen und schlugen später eine Armee Orks zurück, die den Zwergen von Gundabad aus gefolgt waren.

Moria

Thror Moria.png

Thrór vor Moria

Nach Jahren des Exils kehrte Thrór nach Moria zurück und fand dort den Tod, als der Ork Azog ihn enthauptete. Anschließend brannte Azog seinen Namen in Zwergenrunen auf die Stirn Thrórs, in der Erwartung, dass weitere Zwerge unter der Führung Nárs kämen. Azog warf den Leichnam und den abgetrennten Kopf vor das Tor Morias, wo Nár auf Thrór wartete.

Azog vs Thror.png

Thrór kämpft gegen Azog...


Als er den Leichnam und den abgetrennten Kopf, in dessen Stirn AZOG eingebrannt war, erkannte wurde er von Azog verhöhnt und verspottet. Nár floh weinend den Silberlauf hinunter und berichtete Thrórs Sohn Thráin von der Tat. Die Nachricht über die Ermordung Thrórs entfachte eine Welle der Empörung und Wut im Volk Durins und war später der Hauptauslöser für den Krieg zwischen Orks und Zwergen.

Azog mit Thrors Kopf.png

... und unterliegt.

Besitztümer

Da Thrór König von Durins Volk war, besaß er einen der sieben Ringe der Macht und die Karte des Erebor. Beides gab er Thráin, bevor er nach Moria ging. Der Ring wurde Thráin in den Verließen Dol Guldurs abgenommen, die Karte jedoch nicht. Diese übergab er Gandalf, der sich verkleidet in Dol Guldur eingeschlichen hatte, bevor Thráin starb. Die Karte brachte den entscheidenden Vorteil bei der Rückeroberung des Erebors, da auf ihr der Geheimgang stand, durch den Thráin und Thrór fliehen konnten. (Außschließlich Buch)

Stammbaum

                                     Dáin I.                                        
                                  2440 - †2589                                     
                                       |                                                
                      ----------------------------------                           
                      |                |               |                         
                    Thrór            Frór            Grór                     
                 2542 - †2790     2552 - †2589    2563 - †2805                   
                      |                                              
                  Thráin II.                                                
                 2644 - †2850

Trivia

Jeffrey Thomas alias Thrór.jpg

Jeffrey Thomas alias Thrór

Thrór wurde im Film von Jeffrey Thomas verkörpert.

Quellen

J. R. R. Tolkien: Der kleine Hobbit, Kapitel "Eine unvorhergesehne Gesellschaft", Übersetzer: Walter Scherf, 1999

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki