Wikia

Der Herr der Ringe Wiki

Thranduil

Diskussion9
1.528Seiten in
diesem Wiki
Thranduil
Thranduil-poster
Spezies: Waldelb, Sindar
Geschlecht: Männlich
Geburt: Vor 502 des Ersten Zeitalters (min. 6000 Jahre alt)
Tod: Unbekannt
Heimat: Düsterwald
Beruf: König
Zugehörigkeit: Düsterwaldelben

Thranduil (Sindarin zusammengesetzt aus tharan und tuil für: "Lebenskräftiger Quell") war ein Sindar und der Elbenkönig des nördlichen Düsterwaldes. Er wurde 502 E.Z. als Sohn von Oropher geboren und ist der Vater von Legolas.

BiographieBearbeiten

Zweites ZeitalterBearbeiten

Tumblr n97yetBE6y1rht77uo1 500
Zu Beginn des Zweiten Zeitalters lebte Thranduil in Lindon und baute etwa 1000 Z.Z. sein Königreich im Großen Grünwald, der später als Düsterwald bekannt war, auf. Von dort wehrte er die Angriffe der Riesenspinnen und der Orks ab, bekämpte die Feuerdrachen des Nordens, wobei er starke Verbrennungen seiner linken Gesichtshälfte erlitt, und führte sogar einen Krieg gegen die Zwerge.

Am Ende des zweiten Zeitalters, während des Letzten Bündnises, zog er, zusammen mit seinem Vater Oropher, im Düsterwald eine große Armee ihres Volkes zusammen, die sich mit einer kleineren Armee aus Lórien vereinigte. Gemeinsam zogen sie in die Schlacht gegen Mordor. Da sie sich aber nicht unter Gil-galads Befehlsgewalt stellen wollten, fielen viele während der Schlacht auf der Dagorlad, darunter auch Thranduils Vater. Nach dem Krieg kehrte Thranduil, mit kaum einem Drittel der Überlebenden seines Volkes, zurück zum Düsterwald.

Obwohl sie durchaus siegreich aus der Schlacht hervorgegangen waren, konnte Thranduil die Gräuel von Mordor, die er dort gesehen hatte, nicht vergessen. Sie tauchten jedesmal auf, wenn er in den Süden blickte. Er wusste, obwohl Mordor jetzt verwüstest war und unter Beobachtung der Menschen stand, dass Sauron nicht vollständig besiegt war und wiederkehren würde.

Drittes ZeitalterBearbeiten

Desolation - Thranduil
2941 D.Z. führte Thranduil die Elben in die Schlacht der fünf Heere.

Seinen Sohn Legolas schickte er zu Elronds Rat nach Bruchtal, um die Belange der Elben zu vertreten, als Saurons Macht wieder wuchs. Er schlug in der Schlacht unter den Bäumen, während des Ringkrieges, eine Armee aus Dol Guldur zurück und griff zusammen mit Celeborn und vielen ihres Volkes die Festung an.

SonstigesBearbeiten

  • Er hatte eine Schwäche für Silber und weiße Edelsteine, was ihn wahrscheinlich oft zur Unbedachtheit im Umgang mit den Zwergen verleitete.
  • Er hatte außerdem eine Schwäche für den starken Rotwein Dorwinions.
  • Als Waldlandkönig trug Thranduil auf seinem goldenen Haupt eine Krone aus Laub, Beeren oder Blumen, je nach Jahreszeit.
  • Nach dem Ringkrieg erhielt er den ganzen Norden Düsterwalds.
  • In Der kleine Hobbit wird er niemals namentlich erwähnt, sondern von Bilbo stets als "König" oder "Elbenkönig" betitelt.
  • Laut Evangeline Lilly, der Schauspielerin von Tauriel, ist Thranduil ca. 3000 Jahre alt.[2]Dies würde jedoch heißen, dass er am Anfang des Dritten Zeitalters geboren wurde, was nicht stimmen kann, da er am Ende des Zweiten Zeitalters in der Schlacht von Dagorlad mitgekämpft hat. Bei dieser starb gleich zu Anfang sein Vater, weshalb er die Armee des Waldlandreiches führen musste.
  • Er gehört zu den ältesten, lebenden Elben Mittelerdes.
  • Thranduils Hallen
  • Peter Jackson u. Lee Pace alias Thranduil bei den Dreharbeiten
  • Lee Pace alias Thranduil
  • Tauriel und Thranduil
  • Thranduil im Erebor
  • Thranduil greift nach den Edelsteinen

SpieleBearbeiten

Er ist ein spielbarer Charakter in Der Herr der Ringe: Die Schlacht um Mittelerde II, in Lego: Der Hobbit und außerdem in dem Online- und Smartphonegame Fight for Middleearth.



QuellenBearbeiten

  1. Der kleine Hobbit, Herausgeber: Christopher Tolkien, Verlag: Klett-Cotta, Übersetzer: Walter Scherf, Kapitel "Fässer unverzollt", Seite 193
  2. http://www.moviepilot.de/news/evangeline-lilly-ist-als-tauriel-eine-rucksichtslose-killerin-122337

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki