FANDOM


Arda vor der Wandlung der Welt

Arda vor der Wandlung der Welt

Tore der Nacht war ein Durchbruch in den Mauern der Nacht zwischen Arda und Ilmen (zweite Luftschicht in der Atmosphäre von Arda). Earendil fuhr mit seinem Schiff durch die Tore hindurch, um als Stern in die Ozeane des Himmels erhoben zu werden. Melkor wurde durch diese Tore, am Ende des Ersten Zeitalters, in die Leere (Kúma) hinausgestoßen, nachdem er in der Großen Schlacht (Krieg des Zorns) eine empfindliche Niederlage erlitten hatte.

Ob es weitere Tore in der Mauer der Nacht gab, ist nicht vollständig geklärt.

Quellen

J. R. R. Tolkien: Das Silmarillion, Herausgeber: Christopher Tolkien, Übersetzer: Wolfgang Krege

  • Quenta Silmarillion: Kapitel XXIV: Von Earendils Fahrt und dem Krieg des Zorns

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki