FANDOM


Tuckbergen (auch Buckelstadt) war die größte und älteste Ansiedlung im Westviertel des Auenlandes am Südhang der Grünberge.

Seit 740 A.Z. lebte hier der Thain des Auenlandes, der seither stets aus den Reihen der Tuks kam. Hier tagte der Rat des Auenlandes. Buckelstadt war somit durchaus als Hauptstadt des Auenlandes anzusehen. Hier wurde die Gelbhülle verwahrt, die Aufzeichnungen der Familie der Tuks.

Nachdem Scharrer (Saruman) und seine Schergen das ganze Auenland in ihre Gewalt gebracht hatten, wagten sie es nicht, auch in Tuckbergen, bzw. im Tukland einzufallen.

Quellen

J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe: Die Gefährten (Buch)

  • Prolog: 3: Von der Ordnung im Auenland

Karen Wynn Fonstad: Historischer Atlas von Mittelerde, Übersetzer: Hans J. Schütz

  • Seite: 71,155; Koordinate: K-30

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.