FANDOM


Ulfang

Ulfang

Ulfang (genannt Der Schwarze) war einer der großen Häuptlinge der Ostlinge und lebte im 5. Jahrhundert des Ersten Zeitalters.

Nach der Dagor Bragollach (Schlacht des Jähen Feuers) kam er mit Bór nach Beleriand. Ulfang hatte drei Söhne: Ulfast, Ulwarth und Uldor (genannt Der Verfluchte). Auch sie kamen nach Beleriand. Ulfang und seine Söhne schlossen sich Caranthir an, schworen ihm Treue und erwiesen sich später als Verräter. Möglicherweise stand Ulfang mit seinen Söhnen bereits bei der Ankunft in Beleriand im Dienste Morgoths. Wie Ulfang zu Tode kam und ob er in der Nirnaeth Arnoediad (Schlacht der ungezählten Tränen) gekämpft hat, ist nicht überliefert.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.