FANDOM


Valacar (Quenya: Vala-Helm) war der 20. König von Gondor und lebte 1194–1432 Drittes Zeitalter (D.Z.). Er bestieg den Thron Gondors im Jahre 1366 D.Z. und herrschte 66 Jahre.

Valacar war der Sohn von Rómendacil II. Dieser sandte ihn als Jugendlichen im Jahre 1250 D.Z. an den Hof Vidugavias, um die Beziehungen zwischen den Nordmenschen und Gondor zu verbessern und zu festigen. Auch sollte Valacar die Sitten und Bräuche dieses wichtigen Verbündeten kennen lernen. Valacar freundete sich mit den Nordmenschen an und heiratete Vidumavi, Vidugavias Tochter. Ihr gemeinsamer Sohn Eldacar war somit nur ein halber Dúnedain, was später zu erheblichen Konflikten und zum Sippenstreit führte. Valacar starb im Alter von 238 Jahren. Eldacar wurde sein Nachfolger.

Quellen

J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe: Anhänge, Anhang A: Annalen der Könige und Herrscher

J. R. R. Tolkien: The Peoples of Middle-earth