FANDOM


Vardarianna war einer der duftenden und immergrünen Bäume den die Eldar von Tol Eressëa nach Númenor brachten. In Nísimaldar gedieh der Baum ganz besonders gut. Die Eldar brachten noch weitere Bäume mit, darunter: Oiolaire, der Lairelosse, Nessamelda, Taniquelasse oder der Yavannamíre, und auch den großen Mallorn. Einige Bäume wurden auch in anderen Gegenden Númenors angepflanzt, aber dort gediehen sie nicht so prächtig wie in Nísimaldar.

Etymologie

Vardarianna ist Quenya und bedeutet Varda-Geschenk. Das Element -ri- ist unklar

Quellen

J. R. R. Tolkien: Nachrichten aus Mittelerde, Übersetzer: Hans J. Schütz

  • Teil Zwei: Das Zweite Zeitalter, I. Eine Beschreibung der Insel Númenor 

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.