FANDOM


Wasserauer See
Wasserauer See (Original: Bywater Pool) war ein breiter See im Auenland. Gespeist wurde er von der Wässer und einem anderen, von Norden her einfließenden Fluß, möglicherweise dem Norbourn. Die Ansiedlung Wasserau lag an seinem Ufer.

Bevor Scharrer (Saruman) und Lotho Sackheim-Beutlin mit ihren Strolchen das Auenland verwüsteten, befanden sich am steilen Nordufer wunderschöne Hobbithöhlen, deren Gärten bis an das Ufer des Sees reichten. Doch alle wurden durch Scharrer und seine Mannen zerstört und die Gärten waren mit Unkraut überwuchert. Manche Häuser waren sogar niedergebrannt. Und schlimmer noch, eine ganze Kette häßlicher Häuser waren an der Seeseite gebaut worden und Bäume, die am Ufer standen, waren alle verschwunden.

Nach der Säuberung des Auenlandes, wurde alles wieder aufgebaut. Nur die Bäume, sie waren unwiederbringlich verloren.

Als Kind badete Samweis Gamdschie oft mit Rose Hüttinger und ihren Brüdern im Wasserauer See. Im Jahr 3019 D.Z., als er in Mordor vor Durst fast umkam, erinnerte er sich an das frische, klare Wasser des Sees.

Quellen

J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs (Buch)

  • Sechstes Buch, Drittes Kapitel: Der Schicksalsberg
  • Achtes Kapitel: Die Befreiung des Auenlandes

Karen Wynn Fonstad: Historischer Atlas von Mittelerde, Übersetzer: Hans J. Schütz

  • Seite: 71,155; Koordinate: K-30

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki