Fandom

Der Herr der Ringe Wiki

Weißer Rat

1.937Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion6 Teilen
Weißer Rat hobbit.jpg

Der Weiße Rat trifft sich in Bruchtal

Der Weiße Rat wurde von Galadriel ins Leben gerufen, um die Strategien und Taktiken Saurons auszukundschaften und eventuelle Gegenmaßnahmen zu treffen. Saruman wurde zum Oberhaupt des Rates bestimmt. Galadriel hätte lieber Gandalf in dieser Position gesehen, der jedoch hatte abgelehnt.

Mitglieder

und weitere Fürsten der Eldar.

Die Versammlungen

Bekannt sind vier Sitzungen des Weißen Rates:

  • 2468 D.Z.: Das erste Treffen findet statt, drei Jahre nach dem Ende des Wachsamen Friedens. Dabei werden erste Pläne gegen Sauron geschmiedet.
  • 2851 D.Z.: In dieser Sitzung findet die Abstimmung darüber statt, ob die Elben und Menschen Dol Guldur, auf Gandalfs Anraten hin, angreifen sollten. Dies konnte Saruman jedoch durch die Überstimmung der Befürworter verhindern, insgeheim in der Hoffnung, der Eine Ring würde doch noch in seinen Besitz gelangen.
  • 2941 D.Z.: In diesem Treffen wird der Beschluss der letzten Versammlung nun geändert. Sarumans Ablehnung begann verdächtig zu werden. Dieser Beschluss kam allerdings zu spät, denn Sauron hatte die Zeit genutzt, um nach Mordor zu fliehen und dort Kraft für die Vernichtung Mittelerdes zu sammeln.
  • 2953 D.Z.: Beim letzten Treffen des Weißen Rates gelingt es Saruman erneut, sich durchzusetzten: Als Ringkundiger vertraut man seinem Rat und seiner Behauptung, der Eine Ring wäre durch die Strömung des Anduin ins Meer gespült worden. Das verschafft Sauron noch einmal über fünzig Jahre Zeit, bevor der Ring gefunden wird.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki