FANDOM


Zamîn war eine alte Frau und Bedienstete von Erendis im Weißen Haus in Emerië. Sie muß eine sehr resolute Frau gewesen sein, denn es wird von ihr gesagt: "Wo du [Zamîn] bist, braucht man keinen Wachhund." Nachdem Ancalimë (Königsname: Tar-Ancalimë; Tochter von Erendis und Tar-Aldarion) im Jahr 892 Z.Z. zur Thronerbin ausgerufen wurde, war es Zamîn, die ihr half, sich auf einem abgelegenen Bauernhof, unweit von Hyarastorni vor den ständig mehr werdenden Verehrern zu verbergen. Ihr Geburts- und Sterbedatum ist nicht bekannt. Auch wird über ihr Leben sonst nichts berichtet.

Etymologie

Zamîn entstammt wohl dem Adûnaïschen. Eine Übersetzung hierzu gibt es nicht.

Quellen

J. R. R. Tolkien: Nachrichten aus Mittelerde, Übersetzer: Hans J. Schütz

  • Teil Zwei Das Zweite Zeitalter,
  • Kapitel: II. Aldarion und Erendis: Das Weib des Seefahrers

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki