FANDOM


Ilúvatars Zeitlose Hallen.jpg

Ilúvatars Zeitlose Hallen

Die Zeitlosen Hallen waren der Sitz des Allvaters und der Ainur, die nicht als Valar, auf die Erde hinabstiegen. Die Hallen befanden sich hinter Kúma. Die Grenze von Kúma zu den Zeitlosen Hallen bildeten die Mauern der Nacht.


Siehe auch

Quellen

J. R. R. Tolkien: Das Silmarillion, Übersetzer: Wolfgang Krege

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki